Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten…

Weihnachtsauktion der Gemeinde Uder am 16. Dezember 2018 von 14 - 17 Uhr

Helga und Hans Trümper aus Uder malen seit den 90er Jahren. Es ist ihre Leidenschaft. Jetzt haben die beiden über 50 ihrer Bilder an Gerhard Martin, Bürgermeister von Uder, verschenkt, er möge damit verfahren, wie er es für richtig halte.

In Absprache mit den beiden hat sich Gerhard Martin entschlossen, diese Bilder nun in einer Auktion zu verkaufen. Der Erlös geht in voller Höhe in die Jugendarbeit der Gemeinde. Der Hauptempfänger wird die Jugendfeuerwehr der Gemeinde sein. „Ein Dorf ist ein armes Dorf, wenn es keine Feuerwehr mehr hat“, sagt der Bürgermeister. Er selbst spendiert zum Beispiel der Feuerwehr bei jeder Neuaufnahme eines jungen Mitgliedes 50 Euro aus der eigenen Tasche. Auch dem Ehepaar Trümper liegt die Arbeit mit den jungen Feuerwehrleuten sehr am Herzen.

47 der Bilder – fast alle signiert - sind mit einer Nummer versehen und können hier angeschaut werden. Alle sind auf Leinwand gemalt, mal im Hoch-, mal im Querformat. Es sind tiefe ruhige Winterlandschaften dabei, Sommerlandschaften, welche aus dem Süden, Stillleben, aber auch Anleihen zum Beispiel beim „Schokoladenmädchen“, beim Expressionismus, beim Surrealismus. Interessenten können gleich hier per E-Mail ihr Gebot auf ihr Wunschbild abgeben. Gerhard Martin wird jede Mail beantworten und auch die Bieter auf elektronischem Weg informieren, ob sie noch der Höchstbietende sind.

 

Die Mindestgebote sind wie folgt festgesetzt:

50 x 70 Zentimeter: 30 Euro

40 x 50 Zentimeter: 25 Euro

30 x 40 Zentimeter: 20 Euro

25 x 30 Zentimeter: 15 Euro

 

Abmessungen der Bilder:

Bild 1-19 = 70 × 50 cm

Bild 20-41 = 40 × 50 cm

Bild 42-44 = 30 × 40 cm

Bild 45-7 40 = 30 × 25 cm


Der Bürgermeister und die Gemeinde Uder hoffen, dass so viel Geld wie möglich für den sozialen Zweck zusammenkommt. Denn sie wollen nicht nur die Jugendfeuerwehr, sondern auch noch andere Vereine in Uder in ihrer jeweiligen Jugendarbeit unterstützen.

 

Alle Bilder und dazu noch fünf weitere, die auf Pappe gemalt sind, werden am 3. Adventssonntag, 16. Dezember, von 14 bis 17 Uhr im Saal der Riedelsburg in Uder ausgestellt. Die Gewinner der jeweiligen Auktion dürfen an diesem Tag ihr Bild abholen und gleich in bar bezahlen. Herzlich willkommen sind alle Gäste, die die Möglichkeit bekommen, die bis dahin nicht verkauften Bilder in Augenschein zu nehmen und eventuell spontan zu bieten. Mitglieder der Jugendfeuerwehr werden ebenfalls anwesend sein und auf Wunsch die Gäste über ihre Arbeit informieren. Der Erlös wird selbstverständlich zeitnah und öffentlichkeitswirksam übergeben.

 

Petra Stubenitzky

1. Beigeordnete


 
 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren