Leine-Heide-Radweg

Uder liegt am 413 Kilometer langen Leine-Heide-Radweg.

Er beginnt an den Leinequellen im thüringischen Eichsfeld und führt bis nach Hamburg und verbindet die abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft des Leineberglandes mit der Lüneburger Heide und der Hansestadt.

Diese Radwegeverbindung liegt in Deutschland auf der Beliebtheitsskala an zweiter Stelle. Im Jahr 2015 bewerteten 93 % der über Wegebeschaffenheit, Ausschilderung und Beliebtheit befragten Radtouristen ihn mit sehr gut bis gut  und 89 % empfahlen die Verbindung für einen Radurlaub.

Wir laden Sie herzlich auf eine Fahrt auf diesem wunderschönen Radweg und eine Rast in  Uder ein.

Unsere Gemeinde hat neben einem Radlertreff im neu gestalteten Leinepark auch viel gastronomisches zu bieten. Neben dem  fast zur Radlergaststätte gewordenen  „Lahmen Frosch“ am Rand des Ortsteiles Schönau  gibt es mehrere Gaststätten, eine Pizzeria und ein Eiscafé.

Gern können Sie bei den örtlichen Zimmervermietungen Übernachtungen buchen. Adressen finden Sie auf dieser Homepage.

Weitere Hinweise zum Verlauf des Radweges finden Sie auf folgender Homepage und im Flyer:

www.leineheideradweg.de

www.leineheideradweg.de/uploads/media/LHR_Flyer_2011.pdf

Gemeinde Uder
Bürgermeister: Gerhard Martin

Siedlung 14
37318 Uder

Tel.: 036083 480-0
Fax: 036083 480-24

E-Mail: info@gemeinde-uder.de
Internet: www.gemeinde-uder.de
Sprechzeiten Bürgermeister
Knorrsches Haus
Kirchgasse 4

dienstags von 17:00 - 19:00 Uhr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren