Eichsfelder Jakobusweg

Im Mittelalter führte die strata communis, als Heerweg durch Uder. Auf diesem Weg pilgerten zahlreiche Menschen nicht nur nach Santiago de Compostela, sondern auch nach Köln und Aachen. In Uder versorgte ein vom Mainzer Bischof privilegiertes Tafelgut die Pilger. Die Uderaner wählten Jakobus d. Ä. zum Kirchenpatron. Heute ist der heilige Jakobus auch der Patron der Apotheke, des Kindergartens, des Pfadfinderstammes und des Pfarrzentrums.

Von der Ortsmitte Uder nach Santiago de Compostela sind es 2.407 km. Der Weg führt über Bornhagen, Witzenhausen und Kassel nach Winterberg. Dort ist die nächste Jakobuskirche. Am Kahlen Asten vorbei, über Schmallenberg und Attendorn führt dieser Jakobusweg nach Köln und Aachen. Überall findet man historische und auch neue Spuren der Jakobusfreunde und -pilger.

Weitere Informationen finden Sie hier.




Maisprung auf die Blockhütte