Verwaltungsgemeinschaft Uder

Die Verwaltungsgemeinschaft "Uder" wurde am 1. Februar 1992 gegründet. Am 15. Oktober 1993 trat die Gemeinde Lutter der VG Uder bei.

Mit dem Beitritt der Verwaltungsgemeinschaft "Wüstheuterode" am 1. Januar 1994 entstand die heutige Verwaltungsgemeinschaft "Uder" mit den 13 Gemeinden und 3 Ortsteilen.

Der Verwaltungsgemeinschaft Uder gehören folgende Gemeinden an:

  • Asbach-Sickenberg
  • Birkenfelde
  • Dietzenrode-Vatterode
  • Eichstruth, Lenterode
  • Lutter mit OT Fürstenhagen
  • Mackenrode mit OT Weidenbach
  • Röhrig
  • Schönhagen
  • Steinheuterode
  • Thalwenden
  • Uder mit OT Schönau
  • Wüstheuterode

Mit der Gründung der VG Uder lösten sich die einzelnen Gemeindeverwaltungen auf. Die Gemeinden blieben rechtlich und politisch eigenständig. Die ehrenamtlichen Bürgermeister führen weiterhin regelmäßig Sprechzeiten in ihren Gemeinden durch.

Politsche Entscheidungen trifft die Gemeinschaftsversammlung, die aus den Vertretern der Mitgliedsgemeinden besteht. Sie hat 28 Mitglieder.

Die VG Uder hat ihren Sitz in der Siedlung 14 in 37318 Uder.

Der Homepage der VG Uder können Sie weitere Informationen entnehmen: vg-uder.de




Uderaner und Schönauer geht Wählen!