Gemeindesaal Uder

Er verfügt an seinem Standort in der Schulstraße 2 über eine lange Tradition. Einst gehörte er zur Gaststätte Riedelsburg und wurde für Tanzveranstaltungen und Theateraufführungen genutzt. Sogar eine Kegelbahn beherbergte er.

Anfang der 70er Jahre wurde der dann volkseigene Saal umgebaut und vor allem als Schulsporthalle genutzt. Mit dem Bau der Turnhalle 1988 entfiel die Nutzung für den Schulsport.

Nach der Wende ging er in das Eigentum der Gemeinde über. Der inzwischen in die Jahre gekommene Saal wurde im Jahr 2008 teilweise abgerissen und bis auf die Außenwände neu gebaut.

Das heute zweigeschossige Bauwerk verfügt im Erdgeschoss über einen "Gemeinderaum" mit Theke und Küche. Durch Systemtrennwände kann er entsprechend der Notwendigkeiten in unterschiedliche Größen aufgeteilt werden. Außerdem sind dort die Funktionsräume wie Toiletten, Heizung, Lüftung und Stuhllager untergebracht.

Im Obergeschoss befindet sich der "Gemeindesaal" mit Bühne, Theke und einem Technikbereich. Zu Großveranstaltungen können beide Etagen gemeinsam genutzt werden. Mittels Mediensystem sind Bild und Ton vom Obergeschoss auf eine Projektor-Leinwand im Erdgeschoss übertragbar. Beide Etagen sind durch 2 Treppenhäuser verbunden und können zur Beförderung von gehbehinderten Personen mit einem Aufzug angefahren werden.

Gern vermieten wir Ihnen unseren modernen Saal für Ihre Veranstaltung. Kontaktiern Sie uns!