Der Gemeindebote

Wer oder was ist der Gemeindebote? Gibt es noch den gutmütigen Gemeindediener, der mit der Glocke in der Hand die neuesten Nachrichten im Dorf verbreitet? Leider nein.

Der Gemeindebote ist ein Informationsblatt, dass monatlich an alle Haushalte verteilt wird und in dem ich aufschreibe, was wir an Beschlüssen im Gemeinderat/Hauptauschuss gefasst haben, was sich baulich momentan in Uder tut oder was aus meiner Sicht erwähnenswert ist. Aus gesundheitlichen oder terminlichen Gründen können viele Bürgerinnen und Bürger an den unterschiedlichsten Veranstaltungen nicht mehr teilnehmen, wollen aber auch gern über das Geschehen in Uder informiert sein. Und es gibt Uderaner in der Fremde, die aus den unterschiedlichsten Gründen ihre Heimat verlassen, aber nicht vergessen haben. Sie ein wenig über ihren Heimatort „auf dem Laufenden“ zu halten, dazu möchte ich mit dem Internet und mit dem Gemeindeboten einen kleinen Beitrag leisten.

Die Ideen dazu, das benötigte Papier und der Druck sind von mir und kosten dem Steuerzahler kein Geld. Die Verteilung erfolgt zusammen mit dem Höhberg-Echo der Verwaltungsgemeinschaft dankenswerter Weise durch unseren Bauhof. Mittlerweile, und da bin ich schon ein bisschen stolz darauf, stößt der Gemeindebote auf großes Interesse. Ich hoffe, dass ich auch Sie mit dem Gemeindeboten über die Entwicklung in Uder informieren kann; auch ohne Glocke.

Ihr
Gerhard Martin
Bürgermeister



Maisprung auf die Blockhütte